Startseite  |  Impressum  |  Kontakt  |  Übersicht  |  Anfahrt    
 
         
       
 
 

Lexikon A - H
Lexikon I - Z
© M3-Interaktiv 2017
 
Standort: Unsere Praxis / Fachbegriffe / Lexikon I - Z
 


Fachbegriffe I - Z
 

ICSI
intracytoplasmatische Spermieninjektion, Injektion eines Spermiums in eine Eizelle (Mikroinsemination, -injektion)

Idiopathische Sterilität
ungeklärte Sterilität ohne Nachweis körperlicher oder seelischer Ursachen

Immunologische Sterilität
durch körpereigene Abwehrreaktion hervorgerufene Sterilität

Implantation
Einnisten des Embryos in der Gebärmutterschleimhaut

Immunsystem
Abwehrsystem

Insemination
Einspritzen von Samenzellen in den Gebärmutterhals oder die Gebärmutterhöhle mit einem dünnen Schlauch (Katheter)

Intratubarer Gametentransfer (GIFT)
Einbringen von Ei- und Samenzellen in den Eileiter. Kaum mehr eingesetzte Methode der "künstlichen Befruchtung" 

In-vitro-Fertilisation (IVF)
Befruchtung außerhalb des Körpers (lateinisch: Vitrum - das Glas)

In-vitro-Maturation (IVM)  
unreif entnommene Eizellen reifen außerhalb des Körpers (in-vitro) in einem Kultivierungsmedium heran

Kanüle
Spritze

Katheter
dünner Schlauch zum Einführen in Körperorgane

Kulturmedium
Nährlösung

Kryokonservierung
Tiefgefrierkonservierung

Leihmutterschaft
Austragen einer Schwangerschaft durch eine Frau, von der die befruchtete Eizelle nicht stammt; in Deutschland nicht erlaubt

MESA
mikrochirurgische epididymale Spermienaspiration, Gewinnung von Spermien aus dem Nebenhoden

Milchhormon
siehe Prolaktin

Östradiol (Estradiol)
Hauptöstrogen der Frau, das im Wesentlichen im Eibläschen gebildet wird

Östrogen(e)
typisch weibliche(s) Hormon(e)

Ovar
Eierstock

Ovulation
Eisprung

Plazenta
Mutterkuchen

Polyzystisches Ovar (PCO)
Eierstock mit vielen kleinen Zysten, meist in Verbindung mit erhöhten männlichen Hormonen

Progesteron
siehe Gelbkörperhormon

Prolactin
siehe Prolaktin

Prolaktin (Milchhormon)
Hormon aus der Hirnanhangdrüse (Hypophyse).
Eine vermehrte Bildung des Prolaktins (z.B. durch eine Unterfunktion der Schilddrüse) kann zu Zyklusstörungen führen. Die Bestimmung des Prolaktins und eine Schilddrüsenuntersuchung ist deshalb Bestandteil der Hormondiagnostik bei unerfülltem Kinderwunsch

Samenaufbereitung
Trennung beweglicher Samenzellen von den übrigen Bestandteilen der Samenflüssigkeit

Samenübertragung (Insemination)
Einspritzen von Samenzellen in den Gebärmutterhals oder die Gebärmutterhöhle mit einem dünnen Schlauch (Katheter)

Schilddrüsenstimulierendes Hormon
siehe TSH

Schilddrüsenunterfunktion
siehe Hypothyreose

Schwangerschaftshormon
HCG (humanes Choriongonadotropin)

Sperma
Samenflüssigkeit

Spermaaufbereitung
Trennung beweglicher Samenzellen von den übrigen Bestandteilen der Samenflüssigkeit

Spermatozoon
Samenzelle

Spermaantikörper
körpereigene Abwehrstoffe gegen Samenzellen bei Mann und/oder Frau

Spermiogramm
Analyse zur Beurteilung der Samenqualität

Spermium
Samenzelle 

Stimulation
Förderung des Heranreifens von Follikeln, z.B. durch Hormone

Sterilität
ungewollte Kinderlosigkeit

TESE
testikuläre Spermienextraktion, Gewinnung von Spermien aus dem Hoden

transuterin
durch die Gebärmutter

TSH (Thyreoida stimulierendes Hormon)
Hormon aus der Hirnanhangdrüse, das die Schilddrüse zur Schilddrüsenhormonbildung anregt 

Tube
Eileiter

Uterus
Gebärmutter

Vitrifikation (Vitrifizierung)
extrem schnelles Gefrieren von Zellen und Geweben mit der die Kristallbildung beim Einfrierprozess verhindert werden soll

VZO
Verkehr zum optimalen Zeitpunkt 

Zervikalsekret
Schleim des Gebärmutterhalses

Zervix
Gebärmutterhals

Zyste
mit Flüssigkeit gefüllter Hohlraum



Seite drucken
Letzte Änderung am: 23.03.2008
 
Adresse  
   
  Fertility Center Münsterland
Dr. med. Ulrich Hilland
Crispinusstraße 12
(im Haus Deutsche Bank)
46399 Bocholt

Fon: +49 (0)2871 239 43-43 Fax: +49 (0)2871 239 43-44
Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
  E-Mail: praxis (at) fcm-net.de
News  
 
25.07.2013 - Auszubildende und Praxis ausgezeichnet
Mit exzellentem Erfolg hat unsere Auszubildende als eine der beiden Prüfungsbesten des Berufschuljahrgangs ...


20.07.2012 - Krankenkassen unterstützen Kinderwunsch
Mit Wirkung zum 1. Januar 2012 hat der Gesetzgeber gesetzlichen Krankenkassen ...


19.03.2007 - Beste Website
„Deutschlands Beste Praxis-Website 2006/2007“ Mit einer Beteiligung von mehr als ...

zum News-Archiv »