Startseite  |  Impressum  |  Kontakt  |  Übersicht  |  Anfahrt    
 
         
       
 
 

Chancen
Risiken
© M3-Interaktiv 2017
 
Standort: Behandlung / Chancen und Risiken / Chancen
 
 
Chancen der Befruchtung außerhalb des Körpers
 
Der Erfolg jeder Kinderwunschbehandlung wird neben der Erfahrung im Kinderwunschzentrum maßgeblich durch die persönlichen Voraussetzungen eines Paares beeinflußt. Hierzu zählen:
  • Alter der Frau
  • Gewicht
  • Dauer des unerfüllten Kinderwunsches
  • Ursache der Kinderlosigkeit
  • Körperlich und seelische Verfassung
  • Schadstoffe
  • Alter des Mannes
International wird der Erfolg einer IVF-Therapie angegeben als Zahl der Schwangerschaften pro 100 Behandlungszyklen, in denen (mindestens) ein Embryo übertragen worden ist. Ein Beispiel: Die Schwangerschaftsrate pro Embryotransfer beträgt 20 %, wenn 100 Behandlungszyklen mit Embryotransfer zu 20 Schwangerschaften führen.

Für Frauen vor dem 35. Lebensjahr liegt die durchschnittliche Schwangerschaftsrate pro Embryotransfer bei etwa 30 %. IVF- und ICSI-Therapie sind hinsichtlich der Schwangerschaftserwartung pro Embryotransfer nahezu identisch.

Obwohl es selbstverständlich keine Garantie für eine Schwangerschaft gibt, nimmt mit steigender Zahl an durchgeführten Therapiezyklen die Wahrscheinlichkeit zu, in einem dieser Zyklen schwanger zu werden. Dies wird als kumulative Schwangerschaftsrate bezeichnet. Nach vier Behandlungszyklen können sich 60 - 70 % aller Frauen, die jünger als 30 Jahre sind, über den Eintritt einer Schwangerschaft freuen. Es sei betont, dass die Schwangerschaftserwartung für jeden einzelnen Therapiezyklus jedoch ungefähr identisch bleibt.
  
Die genannten Schwangerschaftsraten sollen Ihnen Anhaltspunkte bieten. Bitte behalten Sie stets im Auge, daß es sich lediglich um Durchschnittswerte handelt, die u.a. durch die oben genannten Faktoren beeinflußt werden. Ihre spezifische Perspektive kann deshalb nur in einem persönlichen Gespräch erörtert werden. Wenn Sie vorab weitere Informationen zu IVF-Behandlungen in Deutschland erlangen möchten, benutzen sie bitte den Link zum Deutschen IVF-Register (DIR).

Die Schwangerschaftsrate ist jedoch nicht mit der Geburtenrate gleichzusetzen, da nicht jede Schwangerschaft zur Geburt eines Kindes führt, sondern ein Teil innerhalb der ersten zwölf Schwangerschaftswochen als Fehlgeburt endet.


Seite drucken
Letzte Änderung am: 16.02.2008
 
Adresse  
   
  Fertility Center Münsterland
Dr. med. Ulrich Hilland
Crispinusstraße 12
(im Haus Deutsche Bank)
46399 Bocholt

Fon: +49 (0)2871 239 43-43 Fax: +49 (0)2871 239 43-44
Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
  E-Mail: praxis (at) fcm-net.de
News  
 
25.07.2013 - Auszubildende und Praxis ausgezeichnet
Mit exzellentem Erfolg hat unsere Auszubildende als eine der beiden Prüfungsbesten des Berufschuljahrgangs ...


20.07.2012 - Krankenkassen unterstützen Kinderwunsch
Mit Wirkung zum 1. Januar 2012 hat der Gesetzgeber gesetzlichen Krankenkassen ...


19.03.2007 - Beste Website
„Deutschlands Beste Praxis-Website 2006/2007“ Mit einer Beteiligung von mehr als ...

zum News-Archiv »