Startseite  |  Impressum  |  Kontakt  |  Übersicht  |  Anfahrt    
 
         
       
 
 

Embryonenschutzgesetz
Sozialgesetzbuch
Richtlinien "künstliche Befruchtung" des G-BA
Richtlinie "künstliche Befruchtung" der BÄK
Gewebegesetz
Privatversicherung
Beihilfe
Steuerliche Aspekte
© M3-Interaktiv 2017
 
Standort: Behandlung / Rechtliches / Steuerliche Aspekte
 
Steuerliche Gesichtspunkte
 
 

Aufwendungen für Maßnahmen der Fortpflanzungsmedizin können im Rahmen der Regelungen zur "Außergewöhnlichen Belastung" steuerlich geltend gemacht werden.

War diese Berücksichtigung bisher verheirateten Paaren vorbehalten, so hat nunmehr der Bundesfinanzhof mit Urteil vom 10. Mai 2007 seine bisherige Rechtsprechung verändert und entschieden, dass auch Unverheiratete notwendige Behandlungskosten absetzen können.

Für weitere diesbezügliche Fragen können Sie sich beispielsweise an Angehörige der steuerberatenden Berufe oder einen Lohnsteuerhilfeverein wenden.



Seite drucken
Letzte Änderung am: 05.09.2007
 
Adresse  
   
  Fertility Center Münsterland
Dr. med. Ulrich Hilland
Crispinusstraße 12
(im Haus Deutsche Bank)
46399 Bocholt

Fon: +49 (0)2871 239 43-43 Fax: +49 (0)2871 239 43-44
Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
  E-Mail: praxis (at) fcm-net.de
News  
 
25.07.2013 - Auszubildende und Praxis ausgezeichnet
Mit exzellentem Erfolg hat unsere Auszubildende als eine der beiden Prüfungsbesten des Berufschuljahrgangs ...


20.07.2012 - Krankenkassen unterstützen Kinderwunsch
Mit Wirkung zum 1. Januar 2012 hat der Gesetzgeber gesetzlichen Krankenkassen ...


19.03.2007 - Beste Website
„Deutschlands Beste Praxis-Website 2006/2007“ Mit einer Beteiligung von mehr als ...

zum News-Archiv »